17.02.2022

DFB-Juniorcoaches am Gymnasium und an der Sekundarschule

Das Gymnasium der Mariannhiller Missionare ist seit November 2020 „Partnerschule des Fußballs“. Die Schulleitung und der Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen haben eine entsprechende Kooperation vereinbart. 24 Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums und der Sekundarschule Hohe Mark sind in der vergangenen Woche am GMV erfolgreich zu DFB-Juniorcoaches ausgebildet worden.

Stolz präsentieren die 24 DFB-Juniorcoaches des GMV und der SKHM ihre Urkunden.

An vier Tagen stand die Ausbildung in Theorie und Praxis an. Dabei lernten die angehenden Juniorcoaches wesentliche Entwicklungsmerkmale von Kindern verschiedener Altersklassen kennen und entwickelten mit Hilfe der „Zehn goldenen Regeln für Kinderfußball“ entsprechende Trainingseinheiten. In den Praxisphasen der Ausbildung erfuhren die Jugendlichen den Aufbau und die Methodik von AG-Stunden und -Trainingseinheiten. Zudem führten sie die erarbeiteten Trainingseinheiten durch und bekamen ein ausführliches Feedback.

Die Prüfung absolvierten die Schülerinnen und Schüler in Dreier- oder Vierergruppen mit Minikickern und F- Jugendlichen des SC Reken. In einer einstündigen Trainingseinheit konnten die angehenden Juniorcoaches ihr erlerntes Wissen unter Beweis stellen. Alle Schülerinnen und Schüler absolvierten die Prüfung mit Erfolg. Sie dürfen sich nun DFB-Juniorcoaches nennen und Trainertätigkeiten im Juniorenbereich in den Vereinen oder bei AG Stunden in der Schule übernehmen. (pi/hh)