23.12.2021

Frohe Weihnachten

Liebe Rekenerinnen und Rekener,

nach wie vor beeinflusst die Pandemie unser tägliches Leben und Corona begleitet uns jetzt schon das zweite Weihnachtsfest in Folge. Erneut sind wieder für jeden sehr individuell die Veränderungen und Einschränkungen zu spüren und treffen uns an ganz unterschiedlichen Stellen. Kontaktbeschränkung, Kurzarbeit, Homeoffice, Quarantäne und natürlich auch Masken beeinflussen unser aller Leben.

Aber wir können als Gemeinde auch Stolz auf das gemeinsam Erreichte der letzten Monate sein: auf die sehr hohe Impfquote in unserer Region und die all damit verbundenen positiven Auswirkungen für uns gemeinsam. Vor allem dank des hohen Engagements unserer Ärzte und ihrer Teams sowie unserer Apotheken und auch Teststellen ist es uns gemeinsam gelungen, schweren Krankheitsverläufen nach bestem Wissen und Gewissen durch Impfung und Testung vorzubeugen. Die hohe Zahl allein an Booster-Impfungen der letzten Wochenenden im RekenForum, sowie die hohe Zahl an zusätzlichen, täglichen Testungen zeigen, dass sich weiter alle Bürger und Bürgerinnen bemühen der Pandemie als Gemeinschaft entgegen zu wirken.

Ich sehe und höre von so vielen Rekenerinnen und Rekenern, die sehr kreative Lösungen gefunden haben, um mit Freunden und Familienmitgliedern in Kontakt zu bleiben. Unsere schönen Gärten werden nun auch im Winter genutzt, Feuertonnen und Heizpilze sind begehrte Weihnachtsgeschenke und auf den Spazier- und Wanderwegen in unserer Region trifft man bei jedem Wetter „Land und Leute“ wie man so schön sagt. Schön, dass wir hier vor Ort diese tollen Möglichkeiten haben!

Die Herausforderungen der Pandemie werden uns weiterhin täglich begleiten und von jedem privat wie auch beruflich einiges abverlangen. Wichtig werden die nächsten Wochen sein – dabei werden die Impfungen der Schlüssel zur Bekämpfung der Pandemie. Denn sie allein verringern das Risiko einer schweren Covid-Erkrankung und entlasten unsere Krankenhäuser und schützen unsere gesellschaftliche Ordnung und Sicherheit vor dem Zusammenbruch – Feuerwehr, Polizei, Rettungskräfte, Elektrizitäts- und Wasserwerke sind auf gesunde Mitarbeiter angewiesen.

Ich danke Ihnen allen, für Ihre ungebrochene Rücksichtnahme auch in diesem Jahr und wünsche Ihnen trotz der aktuellen Umstände ein wunderschönes Weihnachtsfest im Kreise Ihrer Familie! Allen kranken Mitmenschen unter uns wünsche ich von Herzen gute Besserung!

Ihr/Euer

Manuel Deitert
Bürgermeister