14.12.2021

HFA stimmt dem Haushaltsplanentwurf zu

In seiner Sitzung am zweiten Dezember-Mittwoch beschäftigte sich der Haupt- und Finanzauschuss HFA unter anderem mit dem Haushaltsentwurf 2022, speziell mit den Produktbereichen „Innere Verwaltung“, „Sicherheit und Ordnung“, „Soziale Leistungen“, „Gesundheitsdienste“, „Wirtschaft und Tourismus“ und „Allgemeine Finanzwirtschaft“ mit Aufwendungen in Höhe von insgesamt 21.748.595 Euro, mit Erträgen von 21.873.326 Euro, mit Einzahlungen für Investitionen von 8.309.890 Euro und mit Auszahlungen für Investitionen in Höhe von 7.623.500 Euro. Nach punktuellen Diskussionen votierten die Mitglieder des Gremiums bei zwei Enthaltungen einstimmig dafür, dem Gemeinderat für seine öffentliche Sitzung am 20. Dezember (17 Uhr) im RekenForum folgenden Beschlussvorschlag zu unterbreiten:

Der Haupt- und Finanzausschuss empfiehlt die Übernahme der von der Verwaltung für die Produktbereiche

• 01 – Innere Verwaltung
• 02 – Sicherheit und Ordnung
• 05 – Soziale Leistungen
• 07 – Gesundheitsdienste
• 15 – Wirtschaft und Tourismus
• 16 – Allgemeine Finanzwirtschaft

vorgeschlagenen Haushaltsansatz in den Haushaltsplan 2022. (hh)

Alle Hintergrund-Informationen sind im Ratsinformationsdienst erhältlich www.reken.de.