08.09.2021

Mörphy Town-Jugendtreff: SISIFamKu ist für eine Unterstützung von bis zu 231.500 Euro

Einhellig und parteiübergreifend haben sich die im Schul-, Inklusions-, Sport-, Integrations-, Familien- und Kulturausschuss der Gemeinde Reken vertretenen Politikerinnen und Politiker am ersten September-Dienstag dafür ausgesprochen, dem Rat für dessen Treffen am 23. September folgenden Vorschlag zu unterbreiten: Der Gemeinderat beschließt, der Katholischen Kirchengemeinde St. Heinrich für den Umbau und die Einrichtung des Pfarrhauses in Maria Veen zu einem Treff für die Pfarrjugend Mörphy Town mit der Integration der Bücherei einen Zuschuss in Höhe von bis zu 231.500 Euro zu gewähren. Die Auszahlung des Zuschussbetrages erfolgt nach Vorlage entsprechender Rechnungen sowie einer Bestätigung per Schriftwechselvereinbarung, die Räumlichkeiten mindestens 15 Jahre zweckentsprechend zu nutzen.

Haben sich zu Beginn des Umbaus des Maria Veener St. Heinrich-Pfarrhauses zu einem Treff für die Pfarrjugend Mörphy Town mit der Integration der Bücherei getroffen: Marius Inhestern (Mörphy Town), Antje Wellermann (Mörphy Town), Hermann Josef Benning (KV), Ulrich Jeusfeld (Mörphy Town), Josef Schürmann (KV), Pfr. Thomas Hatwig, Hubert Ahlte (KV verdeckt), Thomas Vestrick (ZR), Hubert Kipp (Architekt), Stefan Nienhaus (Gemeinde Reken) und Kirchenvorstands-Mitglied Bernhard Heermann (v.l.n.r.).

Hintergrund: Mit Schreiben vom 28. Juli des laufenden Jahres hatte die Kirchengemeinde St. Heinrich einen entsprechenden Zuschuss beantragt. In dem Antrag wird die Notwendigkeit der Maßnahme mit der gemeinsam mit der Gemeinde Reken getroffenen Entscheidung begründet, den Kindergarten St. Marien als 5-Gruppen-Kita neu zu bauen und den bisherigen Standort am Grünen Weg aufzugeben. Hierzu hat der Gemeinderat in der Sitzung am 17. Dezember 2020 bereits seine Zustimmung erteilt. Mit der Aufgabe der Liegenschaft am Grünen Weg geht die notwendige Schaffung von Räumlichkeiten für den Jugendtreff Mörphy Town, der bisher dort untergebracht war, einher. Im Gemeindehaushalt 2021 ist hierzu vorsorglich ein Budget in Höhe von 100.000 Euro eingeplant worden.

Die Kirchengemeinde St. Heinrich geht in ihrem Antrag von Gesamtkosten für Bau und Einrichtung in Höhe von 463.000 Euro aus, welche zur Hälfte aus Kirchensteuermitteln finanziert werden. Für den derzeit nicht finanzierten Anteil in Höhe von 231.500 Euro bittet die Kirchengemeinde um einen Zuschuss. In den Kosten enthalten ist neben dem Umbau und der Einrichtung des Pfarrhauses zum Mörphy Town-Jugendtreff auch die Sanierung des Pfarrheims mit Integration der Bücherei. Die Kostenschätzung mit ersten Ausschreibungsergebnissen für die Gesamtmaßnahme liegt der Verwaltung vor, ebenso die Entwurfsplanung im Grundriss. Demnach stehen dem Jugendtreff Mörphy Town zukünftig eigene Räumlichkeiten mit einer Größe von 181 qm (statt bisher 80 qm) zur Verfügung. Die Bücherei bekommt im Pfarrheim einen Raum mit einer Größe von 70 qm.

Aufgrund des besonderen hohen ehrenamtlichen Engagements und der Bedeutung der Pfarrjugend Mörphy Town für den Ortsteil Maria Veen begrüßt die Verwaltung die von der Kirchengemeinde St. Heinrich im Antrag dargestellte Baumaßnahme. Die Sanierung des Pfarrheims mit der Integration der Bücherei ist hierzu eine sinnvolle Ergänzung. Mit dem neuen Kindergarten St. Marien und dem Kirchengebäude in unmittelbarer Nachbarschaft entsteht somit ein lebendiges Pfarrzentrum im Ortsteil Maria Veen. Für die Auszahlung des Zuschusses stehen beim Untersachkonto "Zuschuss für die Herrichtung des Jugendhauses Mörphy Town" in diesem Jahr 100.000 Euro zur Verfügung. Weitere Haushaltsmittel in Höhe von 131.500 Euro sind dann im Haushaltsjahr 2022 bereitzustellen. (bv/hh)