Heiteres Fest an der Brückenschule

„In unserer Brückenschule begrüßen wir euch alle heute, herzlich willkommen zum Schulfest ihr vielen lieben Leute. Wir wollen euch begrüßen und machen das so, hallo, hallo, Hallo!“ Mit schwungvollen Liedern eröffnet der Unterstufenchor der Brückenschule Maria Veen aus den Klassen 1-4 die zahlreichen Besucherinnen und Besucher zum Schulfest, das nach dreijähriger Pause mit abwechslungsreichen Programmpunkten aus dem Themenbereich „Naturwissenschaften“ und einem großen kulinarischen Angebot im unvergleichlichen Forum, der kleinen Pausenhalle, den Klassenzimmern, auf dem Schulhof und im angrenzenden Außengelände stattfindet.

Bereits am Vormittag bevölkern zahlreiche Gäste alle Räumlichkeiten sowie das Außengelände der Schule.

Gekommen sind wirklich alle - schon früh um Punkt 11 geht es allerorten mächtig turbulent und wuselig zu. „Eltern, Geschwister und Verwandte unserer Kinder und Jugendlichen sind hier, aber auch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus ganz Reken. Hervorheben möchte ich den Einsatz unserer Schülerschaft bei den Vorbereitungen auf das heutige Fest, und die Eltern haben insbesondere die Gastronomie durch die Herstellung von ganz vielen leckeren Salaten, Kuchen und Torten maßgeblich bereichert “, stellt die sichtlich zufriedene Rektorin Dr. Britta Demes zum Start der großen Brückenschul-Party fest.

Der Unterstufen-Chor der Brückenschule (Mitte hinten) begrüßt hunderte Besucher zum alljährlichen Schulfest.

Ob in Ausstellungen, an den Getränke-, Snack- und Infoständen, in der Cafeteria bei Kaffee und Kuchen, beim Theaterstück „Coming out“ der Neunt- und Zehntklässler, den Auftritten der Band „Metallica Juniors“ und der Schulband „Bridge Sounds“ oder beim Menschenkicker - alle Aktivitäten werden angenommen und sind durchgehend gut besucht. Auch in den einzelnen Klassenräumen bei Experimenten mit Wasser und Magnetismus, bei den Vibro- und Beebots, beim Spiele- und Bücherbasar, dem Blumenverkauf, in der Tombola-Ecke sowie am Popcorn- und Waffelstand geht es richtig rund - genau nach dem Geschmack der Organisatoren und der Mädchen und Jungen der Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung. (hh)