13.07.2021

Auch 2021 kein Schützenfest in Maria Veen

Wer hätte im letzten Jahr nach der Absage der insgesamt fünf Schützenfeste in der Gemeinde Reken gedacht, dass auch 2021 von Corona derart beherrscht wird? „Auch in diesem Jahr hat uns die Corona Pandemie fest im Griff“, bemerkt Manfred Inhestern als Vorsitzender des Allgemeinen Bürgerschützenvereins Middelbauerschaft Maria Veen und fährt fort: „ Nach der momentan gültigen Corona Schutzverordnung und den Vorschriften sehen wir keine Möglichkeit, ein richtiges Schützenfest zu feiern. Die Risiken im Festzelt wären einfach zu groß. Deshalb haben wir uns im Vorstand nach Absprache mit unserem Festwirt Wenzel Schwering einstimmig gegen das diesjährige Schützenfest entschieden. Es ist nicht planbar und für uns letztendlich ein zu großes Risiko. Die Gesundheit ist das höchste Gut. Sie gilt es unter allen Umständen zu schützen. Ein sorgenfreies Feiern im Festzelt wird nicht möglich sein.“


Bleiben in Maria Veen ein weiteres Jahr im Amt: König Sebastian Dowe und Königin Carolin Denne (r.) sowie das Ehrenpaar Philipp Inhestern und Theresa Heiming (l.), eingerahmt von den Adjutanten.


Der Thron der Maria Veener Schützen mit König Sebastian Dowe, Königin Caroline Denne und dem Ehrenpaar Philipp Inhestern und Theresa Heiming verlängert seine Amtszeit um ein weiteres Jahr und freut sich darauf, 2022 endlich alles nachzuholen. Doch so ganz ohne Feier soll der traditionelle Schützenfesttermin nicht sein. Der Vorstand der Middelbauerschaft plant für Sonntag, 5. September eine Freiluft-Veranstaltung auf der Festwiese an der Landsbergstraße. Beginnen soll der Tag um 9 Uhr mit einem Festgottesdienst in der St. Marien Kirche. (pi/hh)