13.10.2021

Neues Förderprogramm des Landes NRW »2.000 x 1.000 Euro für das Engagement" - Bewerbungen bis zum 22.10.21«

Rund sechs Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen engagieren sich ehrenamtlich und leisten damit einen unverzichtbaren Beitrag für den Zusammenhalt unserer Gemeinschaft. Mit dem neuen Landesprogramm „2.000 x 1.000 Euro für das Engagement“ werden von 2021 bis 2024 jährlich 2.000 Vorhaben zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements mit je 1.000 Euro gefördert.

Bürgermeister Manuel Deitert freut sich auf viele Bewerbungen gerade von kleineren Initiativen und Projekten, von denen es in Reken zu genüge gibt. „Nicht nur Vereine, sondern gerade die vielen kleineren Gruppierungen oder Nachbarschaften, die etwas für die Gemeinschaft in Reken initiieren, können sich bewerben.“

Zwei Projekte aus Reken werden mit je einen Festbetrag in Höhe von 1.000 Euro unterstützt. Bis zum 22. Oktober 2021 können schriftliche Bewerbungen per Post oder E-Mail bei der Gemeinde Reken eingereicht werden. Das anschließende Bewilligungsverfahren für die von der Gemeinde Reken benannten Projekte erfolgt über den Kreis Borken.

Wichtig für eine erfolgreiche Bewerbung ist der Bezug zum jährlich wechselndem Schwerpunktthema. Zudem darf die Maßnahme bis zur Bekanntgabe des Zuwendungsbescheides noch nicht begonnen haben, muss jedoch bis zum 31. Dezember 2021 durchgeführt worden sein. Das Schwerpunktthema 2021 lautet „Gemeinschaft gestalten – engagierte Nachbarschaft leben“. „Denkbar sind hier zum Beispiel Besuchsdienste oder ein Adventsnachmittag für ältere Menschen“, so der Förderaufruf. 
                               
Bewerbungen an die Gemeinde Reken, z.Hd. Stefanie Röttgers (s.roettgers@reken.de), müssen eine kurze Beschreibung der Maßnahme erhalten, das Durchführungsdatum und eine Aufstellung der Gesamtkosten abzüglich Einnahmen oder Leistungen Dritter.