»Kunstinfiziert« im RekenForum

Die Rekener Farbmühle ist eine 2009 gegründete Vereinigung von rund 30 kreativen und kunstinteressierten Menschen aus den Kreisen Borken und Coesfeld, die sich das Ziel gesetzt haben, die gestaltende Kunst, die Literatur und die Musik in und um Reken zu fördern und vorhandene kreative Kräfte im Ort zu bündeln. Der Verein ist eine feste Basis, um die Gemeinde Reken künstlerisch zu repräsentieren.

Nachdem die traditionelle Kunstausstellung der Gemeinde Reken in Co-Produktion mit der Farbmühle im Vorjahr aufgrund der Pandemie ausfallen mußte, präsentiert sich das RekenForum am letzten Oktober-Wochenende wieder rundum „kunstinfiziert“.


Nachdem die Farbmüller ihren 10. Geburtstag vor zwei Jahren mit einer Ausstellung im RekenForum feiern konnten, mußte die Kunst-Co-Produktion mit der Rekener Gemeindeverwaltung in 2020 coronabedingt ausfallen. Am Samstag, 30. Oktober von 14 bis 18 Uhr und am Sonntag, 31. Oktober von 11 bis 17 Uhr ist es jetzt wieder so weit: „Kunstinfiziert“ heißt die Überschrift zur 12. gemeinsamen Präsentation der Farbmühle und der Gemeinde im Forum - traditionell nach einer voraufgehenden Vernissage für geladene Gäste am Freitagabend und unter Anwendung der G3-Regel (geimpft, genesen oder negativ getestet).

„24 Künstlerinnen und Künstler des Vereins sowie Gäste aus dem Münsterland stellen insgesamt rund 100 verkäufliche Exponate aus, darunter Arbeiten aus den Genres Malerei, Zeichnung, Fotografie, Papier- und Objektkunst“, berichtet die Farbmühlen-Vorsitzende Ulrike Benson und ergänzt: „Alle kunstinteressierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich die ausgestellten Arbeiten bei freiem Eintritt anzusehen. Für Gespräche über die Herstellung und die Intentionen hinter ihren Werken stehen die Künstlerinnen und Künstler an beiden Tagen gern zur Verfügung. (hh)

Es stellen aus:
André Gießing, Angela Schneider, Anika Munoz, Annette Ullrich-Tappe, Ariane Ebbing, Bärbel Lippe, Bernhilde Wüller, Christa Stoverink, Christian Vorholt, Eleonore Schönfeldt, Erika Niggemann, Horst Müller, Inge Schemmer, Ivonne Grave-Inholte, Johannes Holthausen, Josef Niewerth, Liza Ettwig, Lothar Volkmer, Marie Luise Stötzel, Marion Reimann, Marion Vrenegor, Martina Middeke, Ulrike Benson, Veronika Wenker