»Familiensportabzeichen« am 2. Juli

In Zeiten des „Freizeitplaners“ möchte der GemeindeSportVerband (GSV) nicht abseits stehen und am Samstag, 2. Juli um 10 Uhr im Spadaka-Sportpark (Berge 2a in Groß Reken) die Aktion „Familiensportabzeichen für alle Generationen“ zum Reigen der Sommerferienangebote in der Gemeinde Reken beisteuern. Wenn gewünscht auch einzeln, im besten Fall aber zusammen können Mütter, Väter und auch Omas und Opas zusammen mit Kindern ab 6 Jahren die sportlichen Übungen zum Erlangen des Sportabzeichens absolvieren.

Dazu erläutert der GSV-Vorsitzende Josef Schürmann: „Ursprünglich richtete sich im Rahmen des damaligen Ferienkalenders unser Angebot unter dem Motto ‚Wer schafft das Sportabzeichen an einem Tag?‘ ausschließlich an Kinder. Da zuletzt immer mehr Erwachsene den Zusatztermin nutzten, wendet sich der Aktionstag am 1. Samstag der Ferienwoche seit etwa drei Jahren an Familien, die mit ihrem Nachwuchs zum Sportabzeichen kommen. Das macht allen Spaß und motiviert insbesondere die Kinder. Aber auch Einzelpersonen, die mittwochs keine Gelegenheit haben, sind willkommen.“

Ganze Familien, natürlich aber auch einzelne Personen können am 2. Juli um 10 Uhr im Spadaka-Sportpark an der Aktion „Familiensportabzeichen“ des GemeindeSportVerbandes teilnehmen.

Nach den leichtathletischen Übungen in den Kategorien Schnelligkeit, Koordination, Kraft und Ausdauer geht‘s dann ins direkt nebenan liegende Freibad, um die Schwimmdisziplin abnehmen zu lassen - ohne Schwimmen gibt es kein Sportabzeichen. Deshalb sollen alle Interessierten ihre Schwimmsachen mitbringen. Das Schwimmen kann aber auch nachgeholt werden, genauso wie Disziplinen, die nicht sofort geschafft werden. Dazu besteht nach den Sommerferien jeden Mittwoch ab 18 Uhr die Gelegenheit.

Eine Anmeldung zum „Familiensportabzeichen“ ist nicht erforderlich, Kosten entstehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern nicht und auch die Mitgliedschaft in einem Sportverein ist nicht erforderlich. Die Sportabzeichen-Bedingungen können im Internet detailliert unter www.deutsches-sportabzeichen.de/service/ nachgelesen werden. (hh)