49 Firmen beim Unternehmerfrühstück

„Ich freue mich, dass wir uns nach einer zweijährigen Corona-Pause endlich wieder einmal zu einem Unternehmerfrühstück hier im RekenForum treffen, miteinander sprechen, angeregt diskutieren, Probleme austauschen, Lösungen anbieten und neue Kommunikationswege aufzeigen können.“ Mit diesen Worten begrüßte Bürgermeister Manuel Deitert insgesamt 49 Vertreterinnen und Vertreter Rekener Unternehmen, einige Mitstreiter aus dem Rathaus sowie Till Niewöhner und Jörg Strickling als Vertreter von Tobit.Software aus Ahaus.

Damen und Herren aus 49 örtlichen Unternehmen sind der Einladung der Gemeinde Reken zu einem Frühstück in das Forum gefolgt.


Los ging es mit Kaffee, Brötchen, Rührei und weiteren Leckereien zum Einstieg in den Vormittag. Anhand von ganz konkreten Beispielen aus der Wirtschaft stellten die beiden Referenten anschließend die Nutzungsmöglichkeiten des Produktes Chayns vor, bei dem sich bereits 56 örtliche Firmen, viele Rekener Bürgerinnen und Bürgern und insgesamt rund 300.000 Einwohner aus dem Kreis Borken registriert haben. Auch die Gemeindeverwaltung nutzt Chayns bekanntermaßen, unter anderem für die Rekener Herzen-Aktion sowie als Verkaufsplattform für Gutscheine und Präsente.

Bürgermrister Manuel Deitert begrüßt alle Anwesenden zum ersten Unternehmerfrühstück nach zweijähriger Corona-Pause.

Mit der Tobit-Software lassen sich Digitalisierung, E-Commerce und Kundenkontakte gleichermaßen fördern, und auch kostenlose Werbung ist möglich. Außerdem kann man eigene Internetseiten gestalten, Artikel bewerben und verkaufen, Online-Bestellungen in Gastronomien durchführen und Push-Nachrichten an ausgesuchte Teilnehmerkreise versenden. Nach ihren Vorträgen beantworteten die Chayns-Spezialisten zahlreiche Fragen aus dem Gästekreis, bevor die Rekener Klimaschutzmanagerin Stefanie Röttgers zum Ausklang der Veranstaltung über den aktuellen Stand des Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes IKEK zur zukünftigen, von den Einwohnern mitgestalteten Entwicklung aller Rekener Ortsteile berichtete. (hh)

Till Niewöhner (r.) und Jörg Strickling (l.) von Tobit-Software referieren über die vielfältigen Anwendungsbereiche des Produktes Chayns.

Stefanie Röttgers, Klimaschutzmanagerin der Gemeinde, präsentiert den aktuellen Stand des Integrierten Kommunalen Entwicklungskonzeptes IKEK zur Zukunftsgestaltung aller Rekener Ortsteile.